Trainer des Jahres 2012

Thorsten Volmer – Trainer des Jahres 2012

 

Die Europäische Trainer Allianz wählte 2012 Thorsten Volmer zum Trainer des Jahres


Thorsten Volmer war schon in jungen Jahren als Franchise-Unternehmer sehr erfolgreich und hat dort erste Erfahrungen als Unternehmensberater in einem internationalen Konzern gesammelt. Nach dem Verkauf seiner Unternehmensanteile gründete der Berliner seine eigene Firma und ist nun seit mehr als 15 Jahren bei Unternehmern und Führungskräften als Trainer und Coach sehr gefragt.

Mit seiner doch etwas ungewöhnlichen Art, die Dinge in der Firma und/oder im persönlichen Bereich, bei denen der Schuh drücken könnte, sehr klar, ehrlich und authentisch aufzuzeigen, und dabei dennoch sehr freundlich, humorvoll und respektvoll zu sein, ist er in dieser Branche sicherlich einzigartig. Damit und mit seinem über die Jahre doch sehr profunden angesammelten Wissen über die vielen effektiven Möglichkeiten, wie man ein erfolgreiches UND glückliches Leben unter einen Hut bringen kann, beeindruckt er seine Klienten oftmals sehr tief und nachhaltig.

Vor allem aber überzeugt Thorsten Volmer mit seiner Fähigkeit, wirklich maßgeschneiderte Schulungs- und Beratungskonzepte erstellen zu können, mit denen er dann sehr erfolgreich die Führungskräfte renommierter Unternehmen, aber auch Privatpersonen, berät, schult und trainiert.

Dabei führen seine teils sehr ungewöhnlichen Übungen, Tipps und Herangehensweisen, verbunden mit einer sehr hohen Intuition, seiner erfrischend offenen, sympathischen, aber auch sehr verantwortlichen und verlässlichen Art oft außergewöhnlich schnell zu tief greifenden Erkenntnissen und dadurch zu nachhaltig positiven Ergebnissen bei seinen Klienten.

Thorsten Volmer ist auch einer der Autoren von „Jenseits des Regenbogens - in 50 Tagen zum persönlichen Glück". Dies ist ein Selbstlernprogramm, welches auch der breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit geben soll, in sich selbst ungeahnte Potentiale aufdecken und diese dann in herausragende Ergebnisse umwandeln zu können.

Die Wahl zum Trainer des Jahres fällt deshalb auf Thorsten Volmer, weil er durch seine Arbeit beweist, dass beeindruckende Ergebnisse und aufrichtige Herzlichkeit sehr wohl Hand in Hand gehen und sich hervorragend ergänzen können.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 



Nach oben